Wir alle sind Gestalter! SKONSUMOFESTA unibz 9-10.5.

“Do It Ourselves” ist das Motto der Zeit, einer Zeit der Krise und damit auch der Chancen – Chancen für eine Entwicklung hin zu nachhaltigeren Weisen des Produzierens, des Konsumierens, des Zusammenlebens und -arbeitens. Eine treibende Kraft in dieser Veränderung sind wir Bürger. Wir können nicht nur wählen – alle paar Jahre mit dem Stimmzettel oder täglich mit dem Einkauf – wir können auch selbst gestalten! Beispielsweise indem wir selbst die Produktion in die Hand nehmen, oder aber den Handel, und diesen auf fairen und bereichernden Beziehung aufbauen, wie es bei den Gruppi di Aquisto Solidale (GAS) der Fall ist.

skonsumofesta

SKONSUMOFESTA feiert diese alternative Form des Wirtschaftens. Eigenproduktion ist das Schwerpunktthema in diesem Jahr. Was produziert wird, wird auch gestaltet. Von daher ist das Thema besonders interessant die Fakultät für Design und Künste. Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter tragen zur Veranstaltung bei, indem sie zeigen wie Design und Eigenproduktion zusammenspielen, wie zum Beispiel Ermanno Zanella, der aus gebrauchten Snowboards Brillen macht. Mit Hilfe soggenannten “Fab Lab”-Technologien gestaltet und produziert er. Mit Crowdfunding finanziert er die Unternehmung, und das Social Web benutzt er um Nutzer mit einzubeziehen und, um Käuferinnen zu erreichen. Elettra Bisogno und Nina MacNab bieten einen Workshop zum Thema “Visuelle Kommunikation für Aktivisten” an, Simone Simonelli nutzt 3D-Drucker für eine offene Reparatur-Werkstatt, Sebastian Kammerer diskutiert als Designer in der transdisziplinären Geprächsrunde mit, an der wissenschaftliche Mitarbeiter aller Fakultäten sich zum Thema austauschen.

Leave a Reply